FIRMENJUBILÄUM – DARAUF SOLLTEN SIE ACHTEN



Wenn ein Unternehmen sein Jubiläum feiert, dann ist dies immer ein besonderer Anlass und ist mit vielen Emotionen verbunden.

Dieser natürlich gegebene Anlass sollte aber nicht nur einfach zelebriert, sondern vor allem als interaktives Kommunikationsinstrument genutzt werden. Das Spektrum der Live-Kommunikation ist vielfältig. Feiern Sie unbedingt diesen Anlass, aber gehen Sie dabei bedacht und strategisch vor. Denn die Wirkung eines solchen Corporate Events, sollte nicht unterschätz und definitiv als Kommunikationsmaßnahme genutzt werden.

In diesem Beitrag geben wir Ihnen Tipps, worauf Sie unbedingt bei der Planung Ihres Firmenjubiläums achten sollten. Schaffen Sie mit diesem Event ein Marketinginstrument, das wertvolle und emotionale Impulse für eine erfolgreiche Zukunft setzt und allen geladenen Gästen langfristig in Erinnerung bleibt.

Im Zentrum eines jeden Events steht idealerweise das Erleben. Jeder Gast, jeder Eventteilnehmer erlebt anders. Das persönliche Erleben ist so vielfältig wie der Mensch selbst. Jedes Erlebnis beruht auf Emotionen. Events, die auf emotionaler Ebene kommunizieren, können zu einer intensiveren, bleibenden positiven Erinnerung führen, die nachhaltig mit einem spezifischen kognitiven Inhalt verknüpft ist. Emotionen und Gefühle gelten somit als Schlüssel für die Live-Kommunikation und damit auch für Ihr Firmenjubiläum.

Das Marketing bietet jedoch noch weitere Kommunikationsinstrumente, die durchaus auf das Eventmarketing transferiert werden können. Dazu zählen:
  • Sprache
  • Geschichte
  • Symbolik
  • Farben
  • Musik
  • Formen
Wenn Sie möchten, dass Ihr Firmenjubiläum zu einem effizienten Kommunikationsinstrument wird, dann beachten Sie unbedingt diese vier konzeptionellen Bedeutungsträger.
Sie transportieren im Kommunikationsprozess die Bedeutung von Botschaften und bilden so die Brücke zwischen Produkt und Kunden.


Sprache


Die Bedeutung der Sprache, des Gesagten oder Geschriebenen, ist offensichtlich und explizit, aber auch sie überträgt implizite Bedeutungen – insbesondere bei einer Veranstaltung. Erkenntnisse der Phonetik, überwiegend des phonetischen Symbolismus, zeigen, dass die Sprache viele implizite Aspekte, wie z.B. den Wortklang beinhaltet. Einzelne Buchstaben transportieren stets mehr als nur eine explizite Bedeutung. Während „M“ und „L“ eher weich klingen, klingen Konsonanten wie „K“ oder „T“ hart. Vor Ihrem Firmenjubiläum ist beispielsweise eine Rede auf implizite Bedeutungen von genutzten Begriffen und Wörtern zu überprüfen. Nur so können Botschaften erfolgreich transportiert werden.


Geschichte


Geschichten waren schon immer wichtige Sinngeber des Lebens. Das Gehirn nimmt Informationen in Form von Geschichten auf und neuronale Netzwerke erledigen die Speicherung. Das „emotionale Gehirn“ hat die Fähigkeit individuelle Lebenserfahrungen, kulturell übernommene Bilder und Geschichten, mit aktuellen Erfahrungen und Erlebnissen zu ganzheitlichen Sinneszusammenhängen zu verknüpfen. Die Aufgabe von Geschichten bestand schon immer darin, Bedeutungen und Kulturwissen implizit von Generation zu Generation weiterzugeben (z.B. Märchen). Menschen lieben Geschichten, weil sie häufig starke Emotionen auslösen und damit eine starke positive Wirkung entfalten. Im (Event-) Marketing ist das „Storytelling“ ein beliebtes Instrument, Bedeutungen zu übermitteln. Geschichten sind wirksame Bedeutungsträger, weil die so genannten Spiegelneuronen dem Menschen ein spontanes Miterleben ermöglichen und damit auch ein besseres Verständnis. Wichtig beim „Storytelling“ während eines Events ist, dass die Geschichte gut und glaubwürdig ist und zur Marke und zum Unternehmen passt. Ein erkennbarer „roter Faden“ muss gegeben sein, um in den Köpfen der Eventteilnehmer eingebettet zu werden. Darüber hinaus muss der Kern der Geschichte konsequent beibehalten werden, damit seine Glaubwürdigkeit nicht in Frage gestellt wird. Geschichten bieten die Möglichkeit weit über das Explizite und Offensichtliche hinaus kommunizieren zu können und vermitteln implizite Bedeutungen und Botschaften mit hoher Effizienz.


Symbole


In Geschichten sind häufig Symbole integriert, die implizite und kulturell gelernte Bedeutungen besonders effektiv transportieren können. Im Gegensatz zu anderen Bedeutungsträgern der Kommunikation, können Symbole sehr schnell unmittelbare Verhaltensprogramme aktivieren, denn wenn der Mensch um die Bedeutung des Symbols weiß, kann eine sofortige Kommunikation stattfinden, ohne dass dies dem Eventteilnehmer überhaupt bewusst sein muss. Diese Kommunikation findet demnach unterbewusst statt. In der Markenpolitik können Markenlogos, Protagonisten, Tiere oder Gegenstände eingesetzt werden. Beispiele sind der Dreimaster von Beck´s, der Stier bei Red Bull oder die Flasche von Coca Cola. Die Markenkommunikation von „Nike“ hat ihr Logo bzw. Symbol mit der Bedeutung „Marke der Sieger“ aufgeladen (Nike = griechisch „Sieges-Göttin“). Aktionslogos und symbolhafte Give-aways können während eines Events die Identifikation mit der Gruppe fördern. Eine speziell für das Event komponierte Musik kann dies unterstützen.


Farben


Farben können als effektives Instrument für Veranstaltungen und insbesondere für Ihr Firmenjubiläum eingesetzt werden. Sie haben nicht nur einen hohen Symbolwert, sondern können auch Stimmungen auslösen. So leuchten z.B. Farben besonders intensiv bei dunklem Hintergrund. Säulen wirken schlank und hoch, wenn der untere Bereich mit dunklen Farben beleuchtet, und der obere Bereich in hellere Segmente getaucht wird. Während Schwarz und Weiß je nach Kultur für Trauer stehen, verkörpert Gold hingegen fast überall auf der Welt Luxus und Reichtum – und so ist es auch nicht verwunderlich, dass gerade ein Jubiläum oft die Farbe Gold trägt. Seit geraumer Zeit werden Farben ganz bewusst und gezielt in Zusammenhang mit religiösen und kultischen Handlungen gesetzt, um beim Zielpublikum ganz bestimmte Empfindungen hervorzurufen oder zu verstärken. Farben dürfen nicht nur als Objekte der Optik angesehen werden. Insbesondere im Eventmarketing kann die Farbe auch als Gestaltungsmittel eingesetzt werden, weil sie sinnlich anschaubar und doch transzendent für Geistiges ist. Die Farbenpsychologie ist schon lange keine „Modeerscheinung“ mehr, sondern eine eigenständige Wissenschaft, die deutlich macht, dass Farben als Signal, Gestaltungselement, Verhaltenssteuerung und Manipulationsinstrument eine wichtige Rolle spielen. Dies wird besonders vor dem Hintergrund deutlich, dass etwa 80 Prozent aller Informationen optischer Natur sind. Ob beim Kauf eines Autos oder bei der Teilnahme an einer Veranstaltung, ständig regen Farben eine emotionale und geistige Reaktion auf das an, was das menschliche Auge wahrnimmt. Je nach Ton und Schattierung wirkt eine Farbe auf den menschlichen Organismus warm, kühl, schwach, stark, intensiv oder beruhigend. Die psychologische und neurologisch nachweisbare Wirkung bestimmter Farben ist in der Regel von dem Kulturkreis abhängig. Eine unterschiedliche kulturelle Farbinterpretation ist demnach ein wichtiger Aspekt, wenn Veranstaltungen für multinationale Unternehmen organisiert werden. Das Gehirn beurteilt Objekte und Ereignisse stets im Kontext. Daher gehören, Farben, Formen und Orte zusammen und können nur als Gesamtmuster fungieren. Zusammen bilden sie für ein Event den Rahmen für die zu kommunizierenden Botschaften.


Musik


Es ist eine Alltagserfahrung, dass Musik Stimmungen beeinflusst, Emotionen und Erinnerungen wachruft und sogar Einfluss auf die Motorik eines Menschen hat. Musik ist eine nonverbale Form der Kommunikation und begleitet Menschen von Geburt an. Experten sprechen von einem emotionalen Koordinatensystem der Musik, in dem Moll-Töne einen negativen und Dur-Töne einen positiven emotionalen Wert haben. Treten Moll-Töne in einer langsamen Musik auf, empfindet der Mensch in der Regel Traurigkeit. Langsame Musik in Dur hingegen löst Ausgeglichenheit aus. Wut und Angst können durch schnelle Moll Musik erzeugt werden und wird ein schnelles Musikstück in Dur gespielt, entsteht Freude. Diese Erkenntnisse können die Wirkungsweise eines Musikstücks vorhersagen. Musik konnte schon in der frühen Menschheit den sozialen Zusammenhalt innerhalb der Gruppen fördern und die Stimmung der Menschen synchronisieren. Dieser Effekt kann auch bei Ihrem Firmenjubiläum genutzt werden. Daher ist es enorm wichtig die passende Musik auszuwählen, damit die gewünschten Emotionen unter den Eventteilnehmern ausgelöst werden können.


Formen


Formen ähneln Namen: Wenn Menschen einen bestimmten Namen hören, dann stellen sie sich oft den Namensträger vor. So können auch bestimmte Formen oder Elemente eine ganz persönliche Empfindung hervorrufen. Diese Erkenntnisse werden schon seit Jahren im Marketing, insbesondere der Produktgestaltung, angewendet. Doch auch das Eventmarketing kann von dem Wissen der Wirkung von Formen profitieren. Je nachdem welche Emotionen und Botschaften ein Event transportieren soll, können eher weiche oder eher harte Formen, dynamische oder statische Elemente eingesetzt werden. Untersuchungen ergaben, dass Kreise meist Ruhe auslösen, da sie formvollendet und ganzheitlich wirken. Ein „rundes“ Raumkonzept kann demnach Sicherheit und Stabilität vermitteln und aktiviert das Balancesystem im Gehirn der Eventteilnehmer. Wird eine runde Bühne (center stage) in der Mitte der Eventlocation platziert, so sitzen die Gäste/Eventteilnehmer rundherum. Diese räumliche Nähe kann die Emotionen Zugehörigkeit, Identifikation und Vertrauen auslösen, welche wiederum weitere „Unter“- Emotionen aktivieren. Ein Gefühl der Ausgewogenheit lässt sich mit viereckig gestalteten Räumlichkeiten schaffen. Dreiecke erwecken das Gefühl für Standhaftigkeit und wirken gleichermaßen richtungsweisend (Richtung der Spitze), wie „aggressiv“ (Spitze). Wenn die Bühne an der Spitze des Veranstaltungsraumes positioniert wird, wird dem Redner, z.B. dem Geschäftsführer eines Unternehmens, automatisch Macht, Status und Autonomie zugesprochen.

Vor der Planung eines jeden Events und insbesondere des Firmenjubiläums steht die Zielsetzung. Was möchten Sie mit dieser Veranstaltung erreichen? Wen möchten Sie erreichen? Das Konzept steht für nichts anderes als dem Weg zum Ziel. Wenn Sie in Ihrem Konzept einen roten Faden erarbeiten und die beschriebenen Bedeutungsträger integrieren, dann steht dem Erfolg Ihres Firmenjubiläums fast nichts mehr im Wege. Weitere Inspirationen rund um das Thema finden Sie hier.